Mein Frauchen, die Dometic-Kassette und der SOG ….

Es war einmal…

Ich liege gemütlich auf meinem Sitz im Mobil und Frauchen geht raus, mit den Worten: „Ich gehe mal gerade die Kassette entleeren“. Die Kassette ist quasi Frauchens Katzenklo im Wohnmobil.  😉

5 Minuten später kommt sie zurück und ich höre, wie sie die Klappe für die Kassette öffnet und die in den Schacht schiebt. Kaum rastet die Kassette ein, entwickelt sich das folgende Selbstgespräch:

“ Hä? – Was ist denn jetzt los? Warum läuft denn jetzt der SOG ??? (der SOG ist ein kleiner Ventilator der die schlechten Gerüche nach außen leitet – quasi ne Dunstabzugshaube für’s Klo und der soll nur anspringen, wenn man von innen am Schieber zieht)  „- Mist ! “

Frauchen zieht die Kassette wieder raus und wieder rein  und jedesmal wenn die Kassette eingerastet ist, springt der SOG an, obwohl der Schieber zu ist….  Frauchen flucht : “ So ein Sch…. – was soll ich denn jetzt machen, das soll mal einer verstehen… ok, dann ziehe ich eben die Sicherung raus. Besser das Ding läuft gar nicht, als ständig!“

Frauchen kommt wieder rein ins Mobil und ist sichtlich schlechter gelaunt als vorher – irgendwie ist ihr die Laune verrutscht. Sie geht ins Bad, zieht von innen am Schieber – raus, rein – dann geht sie wieder raus, steckt die Sicherung wieder ein und das selbe wie vorher. Der SOG rennt, trotz geschlossenem Schieber. Also nimmt sie die Sicherung wieder raus und kommt samt ihrer schlechten Laune wieder zurück ins Mobil.  Wer mein Frauchen kennt, der weiß, dass das Situationen sind, die sie gar nicht leiden kann. Technik, die es eben noch getan hat und sich dann auf einmal verselbstständigt… So etwas lässt ihr keine Ruhe.

Also geht sie wieder raus und holt die Kassette erneut raus. Die Selbstgespräche gehen erneut los: „Kann ja irgendwie nicht sein – das ging doch eben noch – was ist denn das da für ein Stift ????“                                                                                                                                    Plötzlich ist Ruhe und ich kann Frauchen förmlich denken hören.                                      „Der ist doch bestimmt irgendwo rausgefallen und hat den Mechanismus durcheinander gebracht. Aber wo? “ Sie dreht und wendet die Kassette und kommt schließlich zu der Entscheidung, dass der Stift irgendwo im Schieber gesessen haben muss.                              Auf einmal ein : „Ha – das passt doch!“  An der Seite des Schiebers ist ein kleines Loch in das der Stift hineinpasst, als wäre er dafür gemacht.

„So – jetzt bin ich aber mal gespannt“

Frauchen steckt die Kassette wieder in den Schacht, steckt die Sicherung wieder ein und

Ruhe!

„Jippiiieehhh!!! Problem gelöst! Und ganz alleine!“  Naja Frauchen ganz alleine ja nicht – schließlich  habe ich Dir moralisch zur Seite gestanden….                                                            Sie klebt den Stift noch fest, damit er nicht noch einmal herausfallen kann, setzt sich zufrieden zu mir und ist mächtig stolz auf sich und ich auch ein kleines Bisschen … 😉  Aber, dass sie meint mein Katzenklo müsste eigentlich auch einen SOG bekommen finde ich dann doch wieder übertrieben – nur weil es manchmal etwas müffelt und wenn ich das Örtchen verlasse….die stellt sich aber auch an !

Da ist das letzt Wort noch nicht gesprochen

Viele Grüße

Eure Dobby

Ein Gedanke zu “Mein Frauchen, die Dometic-Kassette und der SOG ….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s